Amazon FBA und passives Einkommen

Amazon FBA ist mehr als nur eine Lager- und Versandprozedur von Amazon. Genauso, wie zum Beispiel Online-Arbitrage mehr ist, als nur Wiederverkäufer einer Marke eines bekannten Herstellers.

Amazon FBA kann dir zu einem passiven Einkommen verhelfen. Was das ist, und wie es funktioniert, sehen wir uns gemeinsam an.

Was ist ein passives Einkommen?

Unter einem passiven Einkommen versteht man Umsätze aus einer Branche, wofür man wenig oder gar nichts machen muss. Als Beispiel gehören zum passiven Einkommen Umsätze aus Immobilien, Investitionen in Kryptowährungen oder Wertpapieren.

Mit Kryptowährungen oder Wertpapieren kann man jedoch nicht nur passives Einkommen generieren, sondern leider auch aktive Verluste! Immobilien bringen nicht nur Mieten ein, sondern verlangen Investitionen in die Modernisierung und den Unterhalt der Immobilie. Bauämter können Forderungen an Modernisierungen von Bauten stellen, die schnell bis zu sechsstellige Summen an Investitionen erfordern.

Alle bereits erwähnten Varianten von passiven Einkommen erfordern zudem viel Geld, um in das passive Einkommen einzusteigen.

Einfacher ist die Variante mit Amazon FBA!

Was ist Amazon FBA?

Amazon FBA beinhaltet die komplette Lagerhaltung für die Verkäufer auf Amazon. Nicht nur die Warenannahme und die Versendung der Waren an den Kunden gehören zum Service. Amazon erledigt für Sie auch die Entgegennahme von zurückgesendeter Ware. Die Verpackung der Ware und die Frankierung, aber auch die Kommission von Waren gehören zum FBA.

FBA steht für „Fulfillment Service“ und dies gibt dir Zeit, damit du dich um andere Dinge, als um deine Waren kümmern musst.

Damit gehst du schon einen großen Schritt Richtung passives Einkommen mit Amazon!

Welche weiteren Schritte benötige ich noch bis zum passiven Einkommen?

Bevor du dich ganz entspannen kannst, musst du noch einige Schritte abarbeiten:

  • Welche Waren willst du anbieten?
  • Woher kannst du deine Waren beziehen?
  • Werbung für deine Produkte in den sozialen Netzwerken machen

Um diese Punkte abzuarbeiten, hast du uns mit unseren jahrelangen Erfahrungen rund um den Verkauf auf Amazon: Wir kennen alle Probleme, und können alle deine Fragen beantworten. Von Anfang an begleiten wir dich auf deinem Weg zum passiven Einkommen.

 

Was würde passieren, wenn ich kein Fulfillment machen würde?

Wenn du auf Amazon FBA verzichten willst, benötigst du ein eigenes Warenlager. Wird bestellt, musst du selber die Produkte verpacken und versenden. Zurückgesendete Ware geht an dich zurück. Es entsteht ein Aufwand, der dich örtlich und zeitlich deutlich stärker binden würde. Zudem entsteht bei einem eigenen Warenlager auch ein Kostenaufwand. Das Warenlager im eigenen Keller im eigenen Haus kostet trotzdem pro Quadratmeter monatlich Geld. Zudem kannst du nicht mehr über Amazon Prime verkaufen, und manche Kunden werden ohne Prime einfach einen anderen Anbieter auswählen.

Was bedeutet es letztlich für mich, wenn ich gut mit FBA Amazon verkaufe?

Es bedeutet, dass du dich eines Tages komplett selbstständig machen kannst, wenn du dies anstrebst. Aus der Nebeneinkunft durch Amazon wird irgendwann die Haupteinnahme. Aus der Haupteinnahme wird dann ein passives Einkommen, während du die Welt erkundest. Vielleicht willst du auch nur deine zukünftige Rente aufbessern? Auch dann ist FBA Amazon und ein passives Einkommen genau das Richtige. Denn wenn die Produkte gut über Amazon laufen, kann man dank dem FBA seinen Winter trotzdem im Warmen irgendwo in Spanien verbringen.

Passive Einkommen erwärmen einfach das Herz und machen manche Träume wahr!

Lass uns dich auf deinem Weg zu deinem Traum begleiten und mache doch einfach mal einen Termin mit uns aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert